Gebet der Fastenzeit

||Gebet der Fastenzeit

Gebet der Fastenzeit

Herr, Jesus Christus, die Fastenzeit fängt an. Jeden Tag erreichen uns Nachrichten, die mit Negativem, das auf der Welt passiert zu tun haben:  Streit, Krieg, Unterdrückung,  Krankheit, Armut , Hunger, Korruption, Lüge. Ich möchte es manchmal gar nicht mehr hören. Und nun kommt die Zeit die Leidenszeit und Fastenzeit genannt wird.

Was heisst Fasten? Soll ich auf etwas verzichten, wie in “7 Wochen ohne”. Ohne was? Soll ich meine Gedanken auf “ 7 Wochen mit” konzentrieren. Was soll weg aus meinem Leben? Was soll besonders oder mehr  da sein?

Herr Jesus, was willst denn du? Du bist vom Himmel auf die Erde geschickt worden – vom Vater. Warum? weil der Vater im Himmel die Menschen liebt. Er liebt mich. Er liebt dich,–Jesus. Du hast einen Auftrag bekommen: die Schuld für uns zu zahlen. Hab ich denn auch Schuld, die Du für mich zahlst? Ich halte doch die 10 Gebote – das ist mir sehr wichtig. Aber ich versage auch – das merke ich. Und dann? Dann brauche ich dich, deine Liebe. Herr Jesus, ohne dich kann ich nicht lieben, ohne dich kann ich nicht glauben, nicht vertrauen, dass ich dich als Mittler brauche! Du, der du vom Vater geschickt bist damit ich zum Vater kommen kann.

Bei dir habe ich Frieden, bei dir werde ich fröhlich.

Ich kann nichts an all dem ändern, was auf der Erde geschieht. Ich kann nur die Hände falten und dich bitten, dass du eingreifst. Vater du hast schon längst eingegriffen. Du siehst deinen Sohn Jesus Christus an – Du hast die Welt auf den Kopf gestellt und Sein Leiden zum Heil gemacht.

Amen

Annegret Büttner

2019-03-04T09:51:13+00:00